Denk nicht nur groß!

Bei den großen Unternehmer-Fragen verliert man oft den Blick für das Naheliegende.

Die große Frage: Wohin will ich mit meinem Unternehmen? Was ist meine Mission, mein Epizentrum? Wofür steht meine Marke? Wofür stehe ich ein? Was haben die Menschen (Tiere, Pflanzen…) von mir?

Die anderen Fragen, die teilweise mehr Wirkung entfalten:
Wie soll mein Schreibtisch/Arbeitsplatz sein? Mit welcher Haltung gehe ich in dieses Kundengespräch? Wem kann ich heute zuhören, ohne dabei an mich zu denken? Wie kann ich morgens angenehmer aufwachen?

Zum Beispiel mit einem schönen Wecker-Ton.

Scroll to Top