Künstler sind Unternehmer

Ob sie wollen oder nicht.

Ich meine Profis. Nicht Hobby-Künstler.

Wer sich nur um seine Kunst kümmert, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit scheitern.

50 Prozent Künstler, 50 Prozent Unternehmer.
Das scheint mir eine gute Basis, um den herausfordernden Weg des Künstlers zu gehen.

Viele Künstler glauben das nicht.
Sie wollen ausschließlich Kunst machen.
Ihre Vision voll ausleben.

Das kann ich gut verstehen.

Was mich stört:
Wenn erfolglose Künstler über mangelndes Einkommen klagen.
Oder den Zustand der Welt und den Zustand der Menschen für ihren Misserfolg verantwortlich machen.

Es gibt keine erfolgreichen Vollzeit-Künstler.

Es gibt erfolgreiche Künstler, die gelernt haben, unternehmerisch zu denken. So viel wie nötig.
Und es gibt jede Menge erfolgloser Vollzeit-Egomanen, die sich beharrlich um sich selbst drehen.

 

Datenschutz ist eine gute Sache, ich halte mich selbstverständlich daran. Deine E-Mail ist bei mir gut aufgehoben und Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Scroll to Top