Es macht glücklich, auf Augenhöhe mit der Natur zu sein.

Und das ist eher selten der Fall.

Im allgemeinen tendieren wir Menschen offensichtlich dazu, uns über alles zu stellen. Begüngstigt hierzulande durch den unchristlichen und unparadiesischen Impuls aus dem alten Testament:

„Seid fruchtbar und vermehrt euch, bevölkert die Erde, unterwerft sie euch und herrscht über die Fische des Meeres, über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die sich auf dem Land regen.“
(Genesis 1,28)

Jetzt wurde in Neuseeland ein Fluss zur juristischen Person erklärt.

Bereits 2013 gestand Indien Delphinen Persönlichkeitsrechte zu.

Das sind gewaltige Meldungen, die mich sehr glücklich machen.

Scroll to Top