Rubberducking für Unternehmer

Ich bin selber Coach und ich konzentriere mich auf das Aufspüren und Lösen von Engpässen. Das eigene Unternehmen zu entwickeln ist ein endloser Prozess, in dem wir uns iterativ weiterentwickeln können. Mal widmen wir uns dieser Front, dann jener. Und wenn wir uns trauen und mit einer kleinen Portion Glück, entwickeln wir uns, unsere Besucherzahlen und unsere Umsätze weiter.

Manchmal bleibt man jedoch einfach stecken und weiß nicht, wo der nächste Schritt entlangführt. Dann stellt sich die Frage nach dem Engpass. Wo müssen wir drehen, damit wieder Schwung in die Sache kommt?

Forsche doch einfach mal selbst! Frage Dich: Wo könnte der Schwung herkommen? Wo fehlt es gerade und was kann ich tun, um da etwas zu ändern? Sei kreativ, lass jede Antwort zu. Mach Dein Unterbewusstes zu Deinem Verbündeten, indem Du nicht gleich die erste Idee verwirfst. Verfolge sie. Rede mit Deiner Quietsche-Ente!

Rubberducking erklärt: Erkläre Dein Problem nicht Deinem Coach oder Vorgesetzten, sondern einer Quietsche-Ente. Beim genauen Erklären des Problems kommst Du oft selbst auf eine Lösung. Sprich es aus!

Datenschutz ist eine gute Sache, ich halte mich selbstverständlich daran. Deine E-Mail ist bei mir gut aufgehoben und Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Scroll to Top